AJS-Trainingsbroschüre neu aufgelegt

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW, kurz AJS, hat die Broschüre "Qualitätsstandards für Trainings gegen sexualisierte Gewalt" frisch überarbeitet. Die Broschüre richtet sich an Eltern und Fachkräfte und soll Orientierung und Handlungssicherheit bieten.

"Wie schütze ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch?" - mit dieser Frage und den damit verbundenen Sorgen treten viele Eltern an die Leiterinnen und Leiter von Kindertagesstätten und Schulen heran.

Auf der Suche nach Lösungen greifen Eltern wie Institutionen häufig auf Selbstbehauptungskurse zurück. Diese Kurse werden von zahlreichen Anbietern durchgeführt. Die Qualität der Kurse reicht von höchst professionell bis unverantwortbar.

Die neu aufgelegte Broschüre der AJS versteht sich als Kompass und gibt Eltern sowie Fachkräften Qualitätskriterien und Bewertungshilfen an die Hand.

>> mehr erfahren und Broschüre bestellen

Die AJS stellt die Broschüre als PDF kostenlos  zum Download zur Verfügung.

 

Der Titel der neuen AJS-Broschüre

Zurück

Newsletteranmeldung

Bitte addieren Sie 7 und 6.

Aktuelles

Juni 2022

Fachtag Täterarbeit häusliche Gewalt

Das Männerbüro Hannover lädt im Rahmen eines Modellprojektes zu einem - analogen - Fachtag Täterarbeit ein.

Weiterlesen …

April 2022

Wie Medien über häusliche Gewalt berichten

Die Otto Brenner Stiftung untersuchte die Medienberichterstattung über Gewalt gegen Frauen.

Weiterlesen …

März 2022

Online-Seminar zum Thema "Sexting"

Die Landesfachstelle Prävention sexualisierte Gewalt, kurz PsG.nrw, bietet eine digitale Fortbildung zum Thema Sexting an.

Weiterlesen …

März 2022

Klever Rat beschließt Gewaltschutzkonzept

Einstimmig beschloss der Klever Rat ein kommunales Gewaltschutzkonzept. Auch die Aktivitäten des Runden Tisches standen Pate.

Weiterlesen …

Februar 2022

AJS-Trainingsbroschüre neu aufgelegt

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugenschutz NRW hat ihre Broschüre über Trainings gegen sexualisierte Gewalt neu aufgelegt.

Weiterlesen …
gefördert von
Banner NRW

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen